Dr. Jan Seewald

LUMAS, Head of Communications

2006 Studienabschluss in Salzburg mit Promotion

Meine Studien im Fach Kunstgeschichte habe ich im Jahr 1997 in München an der LMU begonnen. Bereits während meines Studiums der Kunstgeschichte habe ich zahlreiche Praktika absolviert und als freier Journalist gearbeitet. Nach der Zwischenprüfung verbrachte ich zwei Jahre am Courtauld Institute of Art in London, wo ich das Studium mit einem Master abschloss. Die Jahre in London waren prägend für mich, insbesondere für die Ausrichtung meiner Promotion, die ein paar Jahre später an der Universität Salzburg folgen sollte.

Bevor ich mich dieser Herausforderung widmen konnte, bot sich die Gelegenheit als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Haus der Kunst in München im Jahr 2002 an mehreren Ausstellungen mitzuarbeiten. 2003 wechselte ich zur renommierten Sammlung Goetz, wo ich mit einer der faszinierendsten und wunderbarsten Sammlerpersönlichkeiten arbeiten durfte: Ingvild Goetz. Etwa ein Jahr später begann ich schließlich meine Pläne bezüglich der Promotion auszuarbeiten und in Angriff zu nehmen. In Frau Prof. Dr. Renate Prochno fand ich die beste Doktormutter, die ich mir wünschen konnte. In meinem Vorhaben die Promotion nebenberuflich zu bewältigen, unterstütze sich mich jederzeit mit Fachwissen und Empathie. 2006 konnte ich die Promotion nach über einhundert in der Staatsbibliothek München verbrachten Wochenenden und zahlreichen Rechercheaufenthalten in England abschließen.

Seit 2009 bin ich nun als Head of Communications für die Marken LUMAS und WhiteWall in Berlin tätig. Mit 30 Galerien u.a. in Paris, New York, London, Moskau und Berlin ist LUMAS einer der größten Fotoediteure weltweit. Wir bieten ausgewählte Arbeiten als handsignierte Originalfotografien. Die Editionen umfassen in der Regel 75 bis 150 Exemplare. Dadurch ist es uns möglich, die Werke zu moderaten Preisen anzubieten.

Startseite Weitere Beispiele Studium Links

Impressum