Dr. Erika Oehring

Kustodin und Ausstellungskuratorin in der Residenzgalerie Salzburg

1995 Studienabschluss in Salzburg mit Promotion

Studium der Kunstgeschichte, Archäologie und Philosophie an der Universität Salzburg.

Diplomarbeit: "Zur bildhaften Wirkung der Architektur in der Landschaft";

Dissertation: "Das Prinzip der Bekleidung in der Architektur. Gottfried Sempers Bekleidungstheorie und die Forderung nach Bedeutung in der Architektur des 20. Jahrhunderts";

seit dieser Zeit wissenschaftliche Mitarbeiterin der Residenzgalerie Salzburg mit zahlreichen Ausstellungen (Konzipierung und Gestaltung): Österreichische Orientmalerei, Arbeitsweisen der Alten Meister, Landschaft-, Stillleben-, Genremalerei uvm.) sowie Publikationen zur bildenden Kunst des 16. bis 21. Jh.s mit den Schwerpunkten: holländische Malerei des 17. Jh.s. und Österreichische Kunst- und Kultur des 19. Jh.s.

 

Weitere Tätigkeiten:

langjährige Medien- und Öffentlichkeitsarbeit für die Residenzgalerie Salzburg; nun Betreuung und Bearbeitung des Sammlungsbestandes der Residenzgalerie Salzburg.

Gastkuratorin für das Wien Museum; Beraterin für Ausstellungsgestaltungen;

Lehrtätigkeit am Institut für Kunstgeschichte der Universität Salzburg: "Inszenieren von Kunst/Gestalten von Ausstellungen";

Fachbeirat für bildenden Kunst des Landes Salzburg; Jurorin für den Förderpreis für bildende Kunst des Landes Salzburg; zahlreiche Publikationen und Vorträge.

Startseite Weitere Beispiele Studium Links

Impressum