Foto: KADA

Mag. Petra Kronberger

Externe Lektorin an der FH Kufstein & Projektleitung beim ÖOC (Österreichisches Olympisches Comité) im Bereich Archivierung

2005 Studienabschluss in Salzburg mit Diplom (Mag.phil.)

Petra Kronberger war knapp drei Jahre alt, als sie die ersten Paar Ski bekam. Ein knappes Lebensjahrzehnt auf einem Bauernhof, direkt neben der Skipiste, boten ideale Voraussetzungen, um das Leben und den Skisport in allen möglichen Richtungen auszuprobieren.

Das Talent von Petra Kronberger wurde früh erkannt und so kam sie, als sie noch keine Zehn war, auf den Weg, der den Skisport zum Leistungssport führte. Das Leben in Internat, auf Trainingskursen, der Druck der Doppelbelastung von Lernen und Sport waren harte Lehrmeister. Doch all' die Anstrengungen lohnten sich. Mit 23 Jahren konnte sie dem Skirennsport als Doppelolympiasiegerin, Weltmeisterin, dreifache Gesamtweltcupsiegerin und als erste Frau der Welt, die in allen fünf Disziplinen (Slalom, Riesenslalom, Super-G, Abfahrt und Kombination) gewann, "Adieu" sagen.

Von einem Studium hatte sie schon immer geträumt. Diesen Traum verwirklichte sie, indem sie nach ihrem Rücktritt die Matura nachholte und den Weg an die Universität einschlug. Es sollte Kunstgeschichte und Germanistik werden. Den Blick in die Welt der Kunst werfen, Fragen nach den Epochen stellen, nach Komposition und Farbgebung in einem Bild. Nach Gründen der Kunstströmungen Ausschau halten, Ausstrahlung der Bilder auf sich wirken lassen. Und daneben eintauchen in das Land der Literatur.

Es war ein erfülltes Studium. Dies in den Beruf umzusetzen jedoch nochmals eine weitere Herausforderung. Durch die Arbeit im Dorotheum, als Studienassistentin an der Universität, in der Kunst-Vermittlung in Museen, als Kuratorin einer Ausstellung, in der Archivierung, als Vortragende in Bildungseinrichtungen und bei Exkursionen usw. entstand ein bunter Mix aus Erfahrungen. Sport und Kultur - zwei verschiedene Leben? Möchte man meinen. Doch bei der Alpinen Ski WM in Schladming 2013 durften sich zwei Pole verbinden, die weit voneinander entfernt zu sein schienen. Als Beauftragte für Kultur & Zeremonien wurden die sportlichen Erfahrungen zum Fundament, auf dem kulturelle Veranstaltungen während eines sportlichen Großereignisses gestaltet werden konnten.

Mittlerweile ist Petra Kronberger als externe Lektorin an der FH in Kufstein tätig - zu den Themen Sport-, Kultur- und Veranstaltungsmanagement - und leitet ein Projekt beim ÖOC (Österreichisches Olympisches Comité) im Bereich Archivierung.

Startseite Weitere Beispiele Studium Links

Impressum