Dr. Esra Ipek-Kraiger

Salzburg Museum, Kunstvermittlerin

1993 Studienabschluss in Salzburg mit Promotion

Vor dem Studium der Kunstgeschichte, Lehramtsstudium an der J.-W.-Goethe-Universität Frankfurt in den Fächern Englisch und Kunsterziehung. Daher wohl die Affinität zur Vermittlung von Inhalten. 1993 Promotion am Kunstgeschichteinstitut der Paris-Lodron Universität in Salzburg. Bereits seit 1990 als freie Mitarbeiterin im damaligen Museum Carolino Augusteum mit der Inventarisierung des kunstgewerblichen, volkskundlichen und archäologischen Bestandes beschäftigt. Beginn der museumspädagogischen Tätigkeit, d.h. Führungen für Schulklassen und Erwachsene in Deutsch und Englisch. Nebenbei Volkshochschulkurse, Vorlesungen für Salzburg Summer School, Vorträge und Publikationen. Zwischen 2003 und 2010 Konzeption und Gestaltung von Ausstellungen im Spielzeugmuseum. Als festangestellte Kunstvermittlerin seit 2011 im nunmehrigen Salzburg Museum in der Neuen Residenz tätig. Aufgabenbereiche sind u.a. Erstellung und Konzeption neuer Programme für Schulklassen, Planung museumspädagogischer Bereiche für laufende Ausstellungen, Organisation und Durchführung von Kreativwettbewerben, Projektierung zukünftiger Zielgruppen.

Besondere Anforderungen: neben breitem kunsthistorischem Wissen und pädagogischen Kenntnissen und Erfahrungen, Kommunikationsfähigkeit und Offenheit, Flexibilität, Kreativität und Einfallsreichtum, Freude am Miteinander (Museumspädagogik ist Teamarbeit!).

Startseite Weitere Beispiele Studium Links

Impressum